Einnahmen für Kirchensanierung
Pfarrfest mit den „Lustigen Zwickln“: Tombola und Kirchturmführungen beim Pfarrfest in Hofkirchen

18.06.2024 | Stand 18.06.2024, 5:00 Uhr |
Johannes Waas

Sehr gut gefüllt präsentierte sich wieder das Kirchenumfeld am Marktplatz – zahlreiche Gäste besuchten das traditionelle Pfarrfest der Pfarrei Hofkirchen. − Fotos: Johannes Waas

Bei perfekten äußeren Bedingungen hat die Pfarrei „Mariä Himmelfahrt“ Hofkirchen (Landkreis Passau) am vergangenen Sonntag ihr jährliches Pfarrfest gefeiert. Wie bereits bei den vergangenen Ausgaben wurde das Hofkirchner Pfarrfest auch dieses Jahr wieder in seiner traditionellen Art und Weise, rund um den Kirchenvorplatz, aufgezogen und gefeiert.

Zu Beginn versammelten sich die örtlichen Vereine und Gruppierungen am Sonntagmorgen zum Kirchenzug auf dem neu angelegten Freibad-Parkplatz. In der Pfarrkirche angekommen, fand dort dann ein Gottesdienst statt, der vom ehemaligen Hofkirchner Seelsorger, Pfarrer i. R. Gotthard Weiß, zelebriert wurde.

Musikalisch gestaltet wurde die Messfeier abwechselnd vom Kinder- und Jugendchor und vom Kirchenchor, begleitet von Roland Rimbeck an der Orgel. Für einige Stücke schlossen sich die beiden Chöre zusammen und erfüllten mit ihren Stimmen von der Empore aus das große Kirchenschiff.

Im Anschluss an die Messe verteilten sich die Pfarrangehörigen rund um den Kirchenvorplatz zum weltlichen Teil des Pfarrfestes. Die Organisatoren um PGR-Vorsitzenden Thomas Buchner freuten sich, unter den Gästen auch die drei Bürgermeister Josef Kufner, Alois Wenninger und Georg Stelzer, zahlreiche Fahnen-Abordnungen der örtlichen Vereine und Gäste aus der Nachbarpfarrei Garham begrüßen zu dürfen.

Von einem „mehr als gelungenen Debüt“ beim Pfarrfest kann man bei den „Lustigen Zwickln“ sprechen. Hermann Holler und Martin Hobelsberger sorgten für beste Unterhaltung und ausgelassene Stimmung bei den Festgästen. Die beiden Vollblut-Musiker verzichteten zu Gunsten der Pfarrei sogar auf ihre Gage und spielten gegen freiwillige Spenden. „Hoffentlich sind die beiden nächstes Jahr wieder am Start“, war die einhellige Meinung der begeisterten Festbesucher.

Für die „kleinen“ Pfarrfestgäste wurde eine Überraschung vorbereitet. Kindergartenleiterin Anja Voggenreiter veranstaltete ein Kinderschminken und zauberte den Kleinen schöne Motive in die strahlenden Gesichter. Für Spannung sorgten auch die stündlichen Kirchturmführungen. Der Ausstieg durch den alten Turm und der herrliche Ausblick über die Ortschaft sorgte vor allem bei den Kindern für große Augen.

Für die Bewirtung haben die Mitglieder der Kirchenverwaltung und des Pfarrgemeinderates, in Zusammenarbeit mit der Metzgerei Zaglauer, wieder ein breites Angebot aufgestellt. Natürlich kamen auch die süßen Gaumenfreuden nicht zu kurz. So konnte man sich an der Kuchentheke seinen Lieblingskuchen oder sein Lieblingsgebäck aussuchen. Viele fleißige Kuchenspenderinnen machten dies möglich.

Ein weiteres Highlight war die große „Firmen-Tombola“. Zu Verlosung wurden 50 Gutscheine von verschiedenen Geschäften zur Verfügung gestellt. Über den Hauptpreis, einen 150 Euro-Einkaufsgutschein, durfte sich Thomas Heider freuen.

Zum Abschluss bedankte sich PGR-Vorsitzender Thomas Buchner bei seinem Team und den zahlreichen Festbesuchern. Nur durch ihre Unterstützung und Teilnahme konnte das Pfarrfest wieder ein Erfolg werden.

Ein besonderer Dank ging dabei auch an den DJK Jugendförderverein Hofkirchen um Vorsitzende Carola Bauer und Regina Reichelt. Vom Ausschank bis zur Bedienung haben die DJKler die Pfarrei mit vielen fleißigen Helfern bei der Umsetzung des Pfarrfestes unterstützt.

Das Fest ist auch in finanzieller Hinsicht ein wichtiger Fixpunkt. Der Erlös wird dringend für Renovierungsmaßnahmen an der Pfarrkirche und laufenden Erhaltungsarbeiten an der Kirchenorgel benötigt.