Autobahnraser geblitzt
Bei Tempo 80 mit 170 km/h durch die Grenzkontrolle auf der A3

16.05.2024 | Stand 16.05.2024, 15:53 Uhr |

Der schnellste beanstandete Fahrzeugführer fuhr mit 170 km/h durch die Kontrollstelle. Die nicht im Bundesgebiet wohnhaften Fahrzeugführer wurden gleich angehalten und mussten an Ort und Stelle eine Sicherheitsleistung hinterlegen − Foto: dpa

Bei einer Geschwindigkeitsüberwachung im 80 km/h-Bereich vor der Grenzkontrollstelle auf der A3 im Landkreis Passau wurden erneut massive Überschreitungen festgestellt, wie die Polizei nun mitteilt. Der schnellste hatte mehr als doppelt so viele km/h auf dem Tacho wie erlaubt, teilt die Polizei mit.


Am Mittwochvormittag führte die Verkehrspolizei Passau im auf 80 km/h beschränkten Bereich vor der Grenzkontrollstelle auf der Autobahn bei Neuhaus am Inn eine Radarkontrolle mit Anhaltung durch. In der Zeit von 7.30 Uhr bis 12 Uhr wurden 2853 Fahrzeuge gemessen. Hiervon waren 168 Fahrer mit ihren Fahrzeugen erheblich zu schnell unterwegs und wurden angezeigt. 29 gemessene Fahrzeugführer waren so schnell unterwegs, dass gegen sie ein Fahrverbot verhängt werden wird.

Der schnellste beanstandete Fahrzeugführer fuhr mit 170 km/h durch die Kontrollstelle. Die nicht im Bundesgebiet wohnhaften Fahrzeugführer wurden gleich angehalten und mussten an Ort und Stelle eine Sicherheitsleistung hinterlegen.

− red