Sozialer Lauf der Sport-Mittelschule Hauzenberg und von HillBill am 28. Juni
Für den guten Zweck gemeinsam auf die Strecke gehen

11.06.2024 | Stand 11.06.2024, 18:00 Uhr

Am 28. Juni starten wieder Schülerinnen und Schüler der Sport-Mittelschule, der Grundschule Hauzenberg, des Förderzentrums sowie Kinder der Kindergärten Hauzenberg und Fürsetzing und drehen ihre Runden für gute Zwecke im Bürgerpark rund um den Pinocchio. Wie jedes Mal können auch Firmen, Vereine, Behörden und Privatleute mitmachen. − Foto: Brunner

Der „soziale Lauf“ ist längst ein fester Termin im Jahreskalender der Stadt Hauzenberg. In diesem Jahr heißt es bereits zum elften Mal „Wir laufen für den guten Zweck“. Der Startschuss für den Schullauf fällt diesmal am Freitag, 28. Juni, um 9 Uhr im Bürgerpark.

Veranstalter sind wieder die Sport-Mittelschule sowie Otto Klinger mit seinem Nordicsport HillBill. Dabei sind mehrere Schulen und Kindergärten. Wie immer können sich darüber hinaus alle Interessierten beteiligen, aktiv als Läufer und Walker, oder auch als Sponsoren.

Von 9 Uhr bis 11 Uhr laufen Schülerinnen und Schüler der Sport-Mittelschule, der Grundschule Hauzenberg, des Förderzentrums und Kinder der Kindergärten Hauzenberg und Fürsetzing ihre Runden im Bürgerpark beim Pinocchio.

Dabei können Eltern, Verwandte oder auch Firmen die Läuferinnen und Läufer sponsern. Sie können pro gelaufene Runde einen beliebigen Betrag spenden oder auch einen Pauschalbetrag beisteuern.
Es wird auch wieder eine Siegerehrung geben, bei der die besten Läuferinnen und Läufer, sowie das beste Team belohnt werden.

„Wir möchten, dass das ,erlaufene Geld’ in unserer Region bleibt“, berichtet Vanessa Oberneder von der Jugendsozialarbeit an der Mittelschule. Sie ist Mitorganisatorin. In den letzten Jahren hatte man durch diese Aktion bereits viele gemeinnützige Organisationen unterstützt. „In diesem Jahr unterstützen wir mit dem erlaufenen Geld die Stiftung Kinderlächeln, die Stiftung Knochenmarkspende sowie verschiedene andere soziale Projekte“, erklärt Vanessa Oberneder.

Wie jedes Mal sollen neben den Schülerinnen und Schülern mit ihren Sponsoren auch Firmen, Vereine, Behörden und Privatpersonen mitmachen. Das Angebot richtet sich an alle, die Spaß am Laufen haben und gleichzeitig was Gutes tun möchten.

Dazu kann man eine Woche vor dem Lauf der Kinder und Jugendlichen, vom 21. bis 27. Juni, Runden am Freudensee absolvieren. Somit kann jeder, der mithelfen möchte, selbstständig seine Runden drehen und etwas Gutes tun. Zusätzlich kann man am 27. Juni Laufschuhe sowie Sportuhren testen.
Wer die Aktion unterstützen oder teilnehmen will. meldet sich an der Sport-Mittelschule, ✆ 08586/979 607 17, oder bei HillBill unter ✆ 08586/9790445 oder 0160/97958593.

− mr