Marktkapelle Obernzell bietet in Untergriesbach großes Kino
Frühjahrskonzert: Diese Musik sorgt für „Happiness“

15.05.2024 | Stand 15.05.2024, 8:00 Uhr

Unter dem Dirigat von Gerhard Hofmann bewies die Marktkapelle Obernzell wieder ihre enorme musikalische Bandbreite.  − Fotos: Pree

Wegen der Umbauten in der heimischen Halle war die Obernzeller Marktkapelle für das Frühjahrskonzert in die Untergriesbacher Schulturnhalle umgezogen. Das änderte freilich nichts am enormen Leistungsniveau der Musikerinnen und Musiker von Jugendblasorchester und Marktkapelle gleichermaßen. Am Ende gab es „Standing Ovations“ in der voll besetzten Halle für die Darbietungen.

Die Jugendkapelle hatten Andrea Pleyer und Sepp Wimmer jun. dirigiert. Bei der großen Kapelle tat das Gerhard Hofmann.

Vorstand Bernhard Bauer hatte den Abend eröffnet. Heimatliterat Rudolf Stimpfl verband als Moderator nicht nur wortgewandt die verschiedenen Stücke. Er bereicherte das Musikprogramm auch mit thematisch bezogenen Gedichten und Sentenzen aus seiner Feder.

James-Bond-Songs und Melodien von „Queen“



Beim Programm war die Bandbreite der Stücke wieder breit gefasst. Diese reichte vom Start mit dem Jugendblasorchester mit „Music for Happiness“ und „Blue Sky Horizon“ über Darbietungen des großen Ensembles wie „Music for a Celebration“, „Victory 1“, „La Califfa“, „Festival Ouverture“ und „Abel Tasman“ über den „Honky Tonk Ragtime“ bis zu Variationen aus James Bond-Filmmelodien. Zum großen Finale kam dann Michael Jackson mit „Heal the World“ zu Ehren. Höhepunkt, auch vom Schwierigkeitsgrad her, war das fulminate Medley mit großen Melodien der Gruppe „Queen“.

Nach einer stürmisch geforderten Zugabe ging der große Abend mit dem „Obernzeller Lied“ zu Ende.

Unter den Besuchern waren auch stellvertretender Landrat Klaus Jeggle, Obernzells 2. Bürgermeister Stefan Liebl, Untergriesbachs 2. Bürgermeister Manfred Falkner sowie der Vizepräsidenten des Musikbunds von Ober- und Niederbayern (MON) Roland Schuster. Dazu kamen viele Abordnungen benachbarter und befreundeter Blaskapellen.

Sie wurden ausgezeichnet



Nach der Pause übergab Marktkapellenvorstand Bernhard Bauer mit dem Musikbund-Vizepräsidenten Roland Schuster die Ehrungen für langjährige sowie erfolgreiche junge Musikerinnen und Musiker. Ausgezeichnet wurden für 15 Jahre aktiv Matthias Sicklinger,15 Jahre aktiv Karina Meisinger, 25 Jahre aktiv Franziska Altendorfer sowie 60 Jahre aktiv Josef Wandl.

Das Leistungsabzeichen in Bronze erwarben Kajetan Hutschenreuter (Posaune), Eva Kronawitter (Klarinette), Johanna Kronawitter (Waldhorn), Jonathan Schulkowski (Waldhorn), Ferdinand Sikl (Posaune),Philipp Stemplinger (Tenorhorn), Antonia Unter (Waldhorn) sowie Quirin Zillner (Saxophon).

Das Leistungsabzeichen in Silber erhielten Stefan Bieringer (Trompete), Simon Küblböck (Saxophon) und Julia Miedl (Trompete). Die Prüfung „Kleiner Ensembleleiter“ hatte Severin Pleyer mit Erfolg abgelegt.

− np