Bürgertreff im Autohaus Schuster
Finanzminister Füracker kommt am Montag nach Ruhstorf

22.02.2024 | Stand 22.02.2024, 16:00 Uhr
Hans Nöbauer

Bayerns Finanzminister Albert Füracker kommt am Montag, 26. Februar, zu den „Ruhstorfer Begegnungen“ ins Autohaus Schuster. − Foto: CSU

Dieser Bürgertreff mit hochrangigen Landes- wie Bundespolitikern kann bereits auf eine jahrzehntelange Tradition zurückblicken: Zwar nicht am „Politischen Aschermittwoch“, aber lediglich rund zwei Wochen später stehen nämlich beim Ruhstorfer CSU-Ortsverband über Parteigrenzen hinweg die „Ruhstorfer Begegnungen“ auf dem Veranstaltungsprogramm.

Gast bei der jüngsten Auflage ist am kommenden Montag, 26. Februar, um 19 Uhr (Einlass 18.30 Uhr) im Ruhstorfer Autohaus Schuster ist Bayerns Finanz- und Heimatminister Albert Füracker (CSU).

„Bayerns Plan zu den großen Herausforderungen dieser Zeit“

Im Mittelpunkt seines Grundsatzreferats steht „Bayerns Plan zu den großen Herausforderungen dieser Zeit“. Früher gut zwei Jahrzehnte lang selbstständiger Bauer mit Oberpfälzer Wurzeln, kennt der Minister aber auch die Forderungen der hiesigen Landwirte buchstäblich aus dem Effeff.

Schon im vergangenen Herbst bei der neu geschaffenen Ruhstorfer Außenstelle der Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) in Kleeberg zu Gast, wird Minister Füracker zur bereits beschlossenen Campus-Errichtung (geplant bis 2026) auf Ruhstorfer Boden konkret Stellung beziehen. Natürlich besteht für die Gäste abschließend auch die Möglichkeit, selbst Fragen an den Minister zu richten.

− nö