Die neuen Kreisligen im Kreis Ost
Einteilung ist fix: Schönberg und Hohenau in der Passauer Staffel – Winzer und Neßlbach werden umgruppiert

13.06.2024 | Stand 13.06.2024, 15:16 Uhr |

− Foto: Duschl

Spieler und Verantwortliche warten schon seit Tagen gespannt – nun herrscht endlich Klarheit: Am Donnerstag gab der Bayerische Fußball-Verband die Ligeneinteilung im Kreis Ost für die kommende Saison 2024/25 bekannt.


Hier geht’s zu den weiteren Ligen-Einteilungen:
- Die Kreisklassen
- Die A-Klassen


In den Kreisligen gab es dabei wenig Überraschungen. Mit dem SV Winzer und der DJK Neßlbach wurden zwei Klubs umgruppiert, die künftig in der KL Straubing spielen. „Dies wurde im Vorfeld mit den Vereinen auch besprochen“, sagt Kreisspielleiter Wolfgang Heyne.

Beide Ligen wurden kräftig aufgefrischt durch insgesamt sieben Aufsteiger aus den Kreisklassen und der Relegation. Zudem kommen mit dem SV Perlesreut und dem SV Schalding-Heining II zwei Bezirksliga-Absteiger dazu.

Nachdem die Kreisliga-Reserverunde erneut nicht zustande kommt, spielen die Reserven von SV Schwarzach, SV Perkam, SV Hohenau und SV Bischofsmais in den entsprechenden regionalen Kreisklassen Reserverunden. Die Reserverunden der KK komplettieren noch die Reserven der Bezirksligisten Spvgg Niederalteich und TSV Mauth.

In den Kreisligen steigen im nächsten Jahr (Spielklassenreform) je Liga zwei Mannschaften direkt ab, der Tabellenzwölfte und der Tabellenelfte je Liga gehen in die Relegation.

Im Kreis Niederbayern Ost spielen heuer 232 (Vorjahr 241) aufstiegsberechtigte um die Punkte. Seit der Saison 2022/23 haben sich die Mannschaftsmeldungen um insgesamt zehn Mannschaften reduziert. Das liegt zum Großteil an der Bildung von Spielgemeinschaften. Der TSV Böbrach und der SV Sossau gehen mit ihren ersten Mannschaften nur noch in der Reserverunde an den Start. Der SV Beutelsbach wagt einen Neuanfang (nach einem Jahr Reserve) mit seiner „Kampfmannschaft“. Für die KK haben aktuell 74 Mannschaften (Vorjahr 73) gemeldet, in den A-Klassen sind es 84 Mannschaften (Vorjahr 91).

− red



Kreisliga Passau (14 Mannschaften)
SV Perlesreut (Absteiger)
SV Schalding-Heining II (Absteiger)
TSV Karpfham
DJK Eberhardsberg
DJK Passau West
FC Tiefenbach DJK
FC Tittling
FC Vilshofen
SV Hofkirchen (Meister)
FC Künzing II (Meister)
DJK Straßkirchen (Meister)
SV Hohenau (Meister)
TSV Schönberg (Aufsteiger)
FC Salzweg

Kreisliga Straubing (14 Mannschaften)
SV Perkam (Meister)
1.FC 1919 Viechtach (Meister)
SV Auerbach
SV Haibach
SV Kirchberg i.W
SC 1919 Zwiesel
TSV Lindberg
SV Neuhausen/Offenberg
SpVgg Plattling
SV Schwarzach
SV Winzer (umgruppiert)
DJK Neßlbach (umgruppiert)
DJK SB Straubing
SV Bischofsmais