Anmeldung möglich
Die Ferien in Fürstenzell können kommen – Buntes Programm zwischen 27. Juli und 9. September

10.07.2024 | Stand 10.07.2024, 13:00 Uhr |
Mirja-Leena Zauner

Keine Langeweile in den Ferien versprechen Bürgermeister Manfred Hammer (r.) und Sandra Steinberg bei der Vorstellung des Fürstenzeller Ferienprogramms. − Foto: Gemeinde

In Kürze ist es geschafft: Die letzten Hausaufgaben werden erledigt und die schönste Zeit des Jahres, die Sommerferien stehen vor der Tür. Für alle Kinder, die nicht in den Urlaub fahren, hat die Marktgemeinde Fürstenzell wieder ein kleines, aber feines Ferienprogramm zusammengestellt.

Wie Bürgermeister Manfred Hammer jetzt bei der Vorstellung des Programms sagte, leisten dabei die verschiedenen Vereine, Betriebe und Organisationen der Marktgemeinde Fürstenzell und über die Gemeindegrenzen hinaus einen wichtigen Beitrag fürs Gelingen. Gemeinsam mit Sandra Steinberg, Leiterin der Gemeindebücherei, dankte er allen Beteiligten für das Angebot und den Aufwand. Mitgewirkt hat auch Verwaltungsmitarbeiterin Nadine Obermeier.

Angeboten werden im Zeitraum zwischen 27. Juli und 9. September unter anderem Pony-Reiten, Einblicke in die Jagd, Tagesausflüge, Yoga-Kurse oder gemeinsames Basteln. Beliebt ist auch die offene Werkstatt bei Michaela Krenner, Basteln mit alten Büchern bei Bianca Grömmer im Mehrzweckraum des Pfarrzentrums und diverse Ausflüge wie etwa in den Bayern-Park, zur Kart-Bahn oder in die Trampolinhalle. Spannend wird auch der Workshop Druckkunst mit Susanne Kerschhackl.

Da die Teilnehmerzahl jeweils begrenzt ist, wird um Anmeldung gebeten. Weitere Informationen sind auch einsehbar auf www.fuerstenzell.de oder unter ✆08502/8020.