Altersschwacher Springbrunnen
Das Wahrzeichen von Bad Füssing schwebt davon

12.06.2024 | Stand 12.06.2024, 17:30 Uhr |

Er ist das Wahrzeichen von Bad Füssing und Motiv im Gemeindewappen: der Schwammerl-Springbrunnen im Rundbecken der Therme Eins.

Es ist das Wahrzeichen von Bad Füssing: Der Schwammerl-Springbrunnen in der Therme Eins ziert das Wappen des Ortes und steht für die lange Tradition des Kurortes. Am Mittwoch wurde der Springbrunnen nun demontiert. Er litt an Altersschwäche. An einem Kran hängend, schwebte der Schwammerl davon. Im August wird er durch einen neuen Springbrunnen ersetzt.

Eingeweiht wurde er 1957



Im Jahr 1957 wurde das Rundbecken der Therme Eins mit dem markanten Brunnen in der Mitte eingeweiht. Schnell erhielt das Bauwerk aufgrund seiner Form von den Gästen den Namen „Schwammerl“. Mit der Entwicklung zum renommierten Kur- und Tourismusort fand der Springbrunnen Einzug in das Gemeindewappen Bad Füssings.

Über all die Jahre sorgte der Brunnen mit seinen Thermalwasserfontänen für Begeisterung bei den Badegästen und war insbesondere auch ein beliebtes Fotomotiv. Nun aber litt der Schwammerl an „Altersschwäche“ und musste daher komplett entfernt werden. Wie sich schnell herausstellte, eine gar nicht so einfache Aufgabe. Um das Becken rund um den Brunnen zu schützen, wurde der Schwammerl zunächst komplett verhüllt. Dann wurden Löcher in die Betonteller für die Befestigung gebohrt. Aufgrund des Gewichtes musste der Schwammerl für den Abtransport in Teile zerlegt werden. Am Mittwoch war der historische Moment dann gekommen: Der Schwammerl wurde mit einem Kran aus dem Becken gehoben. Die gründliche Vorbereitung hat sich gelohnt, sämtliche Teile schwebten problemlos über die Therme hinweg.

Im August soll der neue Brunnen fertig sein



Doch Bad Füssing muss nur ein paar Wochen auf sein Wahrzeichen verzichten. Im August soll der neue Springbrunnen fertig sein. „Selbstverständlich bleibt die grundlegende Form des Schwammerls erhalten“, erklärt Petra Weberegger, Betriebsleiterin der Therme Eins. „Jedoch wird der neue Schwammerl aus Edelstahl gefertigt und wird auch einige neue Highlights bieten.“ Was genau, das wird noch nicht verraten, der Springbrunnen wird jedoch Tradition und moderne Technik verbinden.