Wunsch nach Sandplatz
Anträge abgeschmettert: Marktrat Eging lehnt frei zugänglichen Beachvolleyball-Platz ab

Beachvolleyball-Trainer will Sandplatz am Eginger See außerhalb der Öffnungszeiten für Training nutzen

16.05.2024 | Stand 16.05.2024, 9:33 Uhr |

Den Volleyball hin und her pritschen und baggern, ohne auf die Uhr schauen zu müssen oder sich mit anderen den Platz teilen zu müssen – das ist der Traum von Roland Wierer. Er ist Spartenleiter der Volleyball-Abteilung des DJK Eging und trainiert zwischen 15 und 20 Volleyballer. Das Training ist immer dienstags von 18 bis 20 Uhr. Das Problem: Der Trainingsplatz liegt im Bereich der Liegewiese des Eginger Sees. Heißt: Der Platz wird von anderen Badegästen genutzt, Eintritt müssen die Sportler ebenfalls zahlen. Und außerhalb der Öffnungszeiten dürfen die Beachvolleyballer nicht aufs Gelände.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?