Vollsperrung am Abend
Unfall auf regennasser A94: Autofahrerin (24) prallt bei Rattenkirchen in Mittelleitplanke

04.07.2024 | Stand 04.07.2024, 10:11 Uhr |

Auf Höhe Rattenkirchen verlor die junge Frau bei regnerischer Witterung und nasser Fahrbahn nach derzeitigem Ermittlungsstand ohne Fremdverschulden die Kontrolle über das Fahrzeug. − Foto: fib/Eß

Am Mittwochabend ist eine 24 Jahre alte Autofahrerin auf der A94 bei Rattenkirchen (Landkreis Mühldorf am Inn) mit ihrem BMW ins Schleudern geraten und gegen die Mittelleitplanke geprallt. Die junge Frau hatte Glück im Unglück und wurde augenscheinlich nicht verletzt.

Wie die Polizei am Donnerstagvormittag berichtete, war eine 24 Jahre alte Autofahrerin aus Bamberg am Mittwoch gegen 20 Uhr mit ihrem schwarzen BMW die A94 in Fahrtrichtung Passau. Auf Höhe Rattenkirchen verlor sie bei regnerischer Witterung und nasser Fahrbahn nach derzeitigem Ermittlungsstand ohne Fremdverschulden die Kontrolle über das Fahrzeug, kam ins Schleudern und stieß zweimal mit verschiedenen Seiten des Fahrzeuges gegen die als Mittelleitplanke fungierende Betongleitwand.

Vorsorglich ins Krankenhaus gebracht

Bei dem Verkehrsunfall wurde die Frau, die zur vorsorglichen Abklärung in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert wurde, nach eigenen Angaben letztlich nicht verletzt. Am BMW entstand ein Schaden im geschätzten mittleren vierstelligen Bereich, an der Betongleitwand im mittleren dreistelligen Bereich.

Der Wagen wurde von einem regional ansässigen Abschleppdienst geborgen, die Fahrbahn in Fahrtrichtung Passau im Bereich der Unfallörtlichkeit zunächst von Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehren Mühldorf-Land und Obertaufkirchen komplett gesperrt und der Verkehr umgeleitet.

− nm