Kripo bittet um Hinweise

Unbekannter bedroht 16-Jährige in Mühldorf mit einem Messer

20.01.2023 | Stand 20.01.2023, 17:09 Uhr

Die 16-Jährige konnte flüchten, nachdem ein Unbekannter sie mit einem Messer bedroht hatte. −Symbolbild: Aaron Graßl

Eine 16-Jährige ist am Donnerstagvormittag in Mühldorf am Inn mit einem Messer bedroht worden. Sie entkam dem Mann. Bereits zwei Tage zuvor war sie vom gleichen Unbekannten angesprochen worden. Die Kriminalpolizei Mühldorf sucht nun Zeugen.



Nach Angaben der 16-Jährigen hat sie sich zwischen 8.30 und 8.45 Uhr alleine im Bereich der Töginger Straße/Am Schlosserberg aufgehalten. Ein unbekannter Mann ging auf sie zu, sprach sie an und bedrohte sie mit einem kleinen Messer, heißt es im Bericht des Polizeipräsidiums Oberbayern.

16-Jährige schlägt ihm das Messer aus der Hand



Die junge Frau gab weiter an, dem Unbekannten das Messer aus der Hand geschlagen zu haben geflüchtet zu sein. Bereits zwei Tage zuvor war sie vom gleichen Täter angesprochen worden, berichtet die 16-Jährige der Polizei.

Die Polizei Mühldorf am Inn übernahm die ersten Ermittlungen. Die weitere Sachbearbeitung wurde vom Fachkommissariat 1 der Kriminalpolizeistation Mühldorf am Inn übernommen. Diese bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben:



- männlich
- ca. 1,75 Meter bis 1,80 Meter groß
- schlank
- ca. 40 – 45 Jahre alt
- Stoppelbart und leichte Hakennase
- eine erkennbare Verletzung an der Lippe
- grüne Cargohose und T-Shirt, ein grauer Pullover wurde mitgeführt

Kripo sucht Zeugen



Zur Klärung des Falles bittet die Kripo um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer war am Donnerstagvormittag, 19. Januar, zwischen 8 und 9 Uhr Uhr im Bereich der Töginger Straße / Am Schlosserberg in Mühldorf am Inn unterwegs? Wem fielen dabei eine junge Frau und ein wie oben beschriebener Mann auf? Hinweise nimmt die Kripo unter der Telefonnummer 08631/36730 entgegen.

− pv