Ein leicht Verletzter
Opel-Fahrer übersieht 13-jährigen Radler in Mühldorf – Rad schleudert in Linienbus

31.05.2024 | Stand 31.05.2024, 14:24 Uhr |

Ein 13-jähriger Radfahrer ist am Mittwochnachmittag nach einer Kollision mit einem Auto in Mühldorf leicht verletzt worden. − Symbolbild: imago-images

Ein 13-jähriger Radfahrer ist am Mittwochnachmittag nach einer Kollision mit einem Auto in Mühldorf leicht verletzt worden. Die Polizei hat die Ermittlungen dazu übernommen.



Laut Polizei fuhr der 13-Jährige die Mühlenstraße entlang – hinter ihm war ein 62-jährigen Opel-Fahrer unterwegs. Der Radler wollte nach links abbiegen, wurde allerdings von dem Opel-Fahrer übersehen. Durch den Zusammenstoß wurde das Fahrrad des 13-Jährigen in einen entgegenkommenden Linienbus geschleudert.

Der Radler wurde bei dem Unfall leicht verletzt und ins Klinikum Mühldorf gebracht. An allen beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 3000 €. Die Polizeiinspektion Mühldorf hat nun Ermittlungen gegen den 62-jährigen Insignia-Fahrer eingeleitet.

− jmü