Fahrverbot war die Folge
Kontrolle in Jettenbach: Autofahrer rast mit 95 km/h durch die Ortschaft

13.05.2024 | Stand 13.05.2024, 15:14 Uhr

Mit 95 km/h ist ein Autofahrer am Freitag in Jettenbach (Landkreis Mühldorf) durch die Ortschaft gerast. − Symbolbild: Thomas Jäger

Mit 95 km/h ist ein Autofahrer am Freitag in Jettenbach (Landkreis Mühldorf) durch die Ortschaft gerast. Die Polizei kontrollierte dort die Geschwindigkeit – genau wie in Reichertsheim – und sprach insgesamt zwei Fahrverbote aus.



Am Freitagabend, zwischen kurz vor 19 Uhr und kurz nach 22 Uhr, führte die Autobahnpolizei Mühldorf am Inn am Jettenbacher Bahnhof eine Geschwindigkeitsmessung durch. In der Zeit wurden 144 Autos gemessen. Davon fuhren 19 zu schnell: Zwölf Autofahrer wurden gebührenpflichtig verwarnt, sieben sogar angezeigt. Insgesamt erhielten zwei Fahrer ein Fahrverbot, darunter auch der Spitzenreiter, der mit 95 km/h statt der innerorts erlaubten 50 km/h an der Messstelle vorbeifuhr.

In der Nacht auf Samstag wurde auch auf der B12 in Reichertsheim die Geschwindigkeit kontrolliert. Hier musste die Polizei sechs von 72 Fahrern anzeigen. Bei erlaubten 100 km/h fuhr der Schnellste 131 km/h und muss nun mit 200 Euro Bußgeld und einem Punkt in Flensburg rechnen.

− kl