Strom weg, Züge und Busse stehen
Extreme Schneelage: Auch Mühldorfer sollen Zuhause bleiben

02.12.2023 | Stand 02.12.2023, 14:08 Uhr

In einigen Gemeindeteilen des Landkreises Mühldorf a. Inn ist auch der Strom ausgefallen.  − Symbolbild: Imago Images

Wegen der extremen Schneelage in der Region sind auch die Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Mühldorf aufgerufen, Zuhause zu bleiben.



Schnee, glatte Straßen und umgestürzte Bäume: Die Situation in der Region im Liveticker

Im Landratsamt Mühldorf a. Inn ist die Koordinierungsgruppe des Katastrophenschutzes zusammengetreten, die die Lage im Blick behält. Im ganzen Landkreis herrscht erhöhtes Einsatzaufkommen aufgrund von Schneebruch. „Zahlreiche Straßen sind durch umgestürzte Bäume blockiert und gesperrt“, heißt es von Seiten des Landratsamts. „Die Beseitigung von Verkehrshindernissen wird andauern.“

Der Zugverkehr ist laut Mitteilung der Südostbayernbahn bis Sonntag, 14 Uhr, eingestellt. Der Busverkehr im Landkreis ist in weiten Teilen ebenfalls eingestellt.

In einigen Gemeindeteilen des Landkreises Mühldorf a. Inn ist auch der Strom ausgefallen. Ob der Schulbetrieb am Montag stattfindet, steht noch nicht fest. „Darüber werden wir frühzeitig informieren“, so das Landratsamt.

− vr