Wegen technischen Defekts
E-Bike-Akku brennt in einer Garage in Unterreit: 80.000 Euro Schaden

07.07.2024 | Stand 07.07.2024, 10:27 Uhr |

Die Feuerwehr konnte den Brand in der Garage in Unterreit (Landkreis Mühldorf a. Inn) zügig unter Kontrolle bringen – Verletzte gab es keine. − Symbolbild: Patrick Seeger/dpa

In einer Garage in Unterreit (Landkreis Mühldorf a. Inn.) hat Sonntagmorgen ein Akku eines E-Bikes gebrannt. Es entstand ein Schaden von rund 80.000 Euro.



Am Sonntagmorgen gegen 5.20 Uhr, wurde eine starke Rauchentwicklung, aus einer Garage im Gemeindeteil Einharting, gemeldet. Mehrere Feuerwehrfahrzeug sowie Beamte der Polizeiinspektion Waldkraiburg, wurden daraufhin zur Einsatzörtlichkeit beordert.

Nach ersten Ermittlungsstand, kam es laut einem Bericht der Polizei aufgrund eines technischen Defekts eines Akkus zum Brand und zu der starken Rauchentwicklung. Wie ein Polizeibeamter mitteilte, sei die genaue Ursache wegen der Beschädigungen nicht gänzlich nachweisbar. Von ähnlichen Fällen, bei denen Akkus von E-Fahrzeugen in Brand gerieten, höre man aber immer wieder.

Das Feuer konnte zügig durch die Feuerwehr unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Durch den Band wurde sowohl die Garage selbst, als auch ein in der Garage abgestellt Pkw beschädigt. Der Sachschaden wird auf circa 80.000 Euro geschätzt.

Aufgrund des schnellen Handelns der Anwohner und der Einsatzkräfte, wurde keine Person verletzt. Vor Ort ergaben sich keine Hinweise auf ein Fremdverschulden.

− mc