Lohn für Ehrlichkeit

36-Jähriger findet in Mühldorf 2000 Euro Bargeld - und gibt sie bei der Polizei ab

20.01.2023 | Stand 20.01.2023, 17:43 Uhr

−Symbolbild: dpa

Überglücklich war ein 72-jähriger Mann am Donnerstagnachmittag, denn sein Geld ist wieder aufgetaucht. Er hatte 2000 Euro in der Nähe des Volksfestplatzes in Mühldorf am Inn verloren. Doch ein ehrlicher Finder gab das Geld bei der Polizei ab.



Kurz nachdem der 36-jährige Finder die Dienststelle verlassen hatte, meldete sich ein 72-jähriger Mühldorfer an der Wache. Er berichtete vom Verlust seines Bargelds.

Finderlohn für 36-Jährigen



„Der 72-Jährige zeigte sich mehr als überglücklich, als ihm die Beamten die 2000 Euro wieder aushändigen konnten. Auch für die Polizei ist dies nicht ein alltäglicher Fall“, heißt es im Bericht der Polizei Mühldorf. Der 36-jährigen bekommt Finderlohn.

− pv