Neuschönau
Weihnachtsfeier des Rotary Clubs

23.12.2023 | Stand 23.12.2023, 5:00 Uhr

Rotary Präsident Stefan Behringer (rechts im Bild) bedankte sich bei dem Wirtsehepaar Daniela und Roland Mautner für die gute Betreuung und Verköstigung im abgelaufenen Jahr. − Foto: Privat

In gemütlicher Atmosphäre verbrachten die Freudinnen und Freunde des Rotary Clubs Freyung-Grafenau ihre Weihnachtsfeier im Clublokal Euler in Neuschönau.

In seiner Weihnachtsansprache blickte Präsident Stefan Behringer zurück auf das vergangene halbe Jahr während seiner Amtszeit. Er nannte dabei die Freundschaftsmeetings und die vielen interessanten Vorträge und Wanderungen. Er stellte insbesondere die Distriktkonferenz in Passau und zuletzt die Aktion Wunschbaum heraus, mit der Kinderaugen zum Funkeln gebracht wurden.

Im Ausblick nannte er den Clubausflug am 20. und 21. April nach Pilsen, wo man sich mit dem Rotary Club austauschen wird. Des Weiteren sprach er den Start des Euregio-Projekts „Begegnungsbrücke Bayern-Tschechien“ an, für das der Club die Förderzusage bekam. In diesem Zusammenhang bedankte er sich bei Jaroslava Pongratz, für die kurzfristige Unterstützung. Nächste Höhepunkte im neuen Jahr sind das Projekt 4 L „Lesen lernen, Leben lernen“, bei dem der Club am 15. Januar Bücher an Schulen übergeben wird, den Rhetorikwettbewerb mit Finale am 18. März und auch das Hand-On-Projekt, „Kauf eins mehr“, das gemeinsam mit dem Rotaract Deggendorf am 16. März über die Bühne geht. Behringer brachte die rotarischen Werte in Erinnerung: „Selbstloses Dienen“ und „Am meisten profitiert, wer am besten dient“. „In diesem Sinne lasst uns gemeinsam das Jahr abschließen und uns auf ein neues Jahr voller neuer Möglichkeiten freuen. An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Freundinnen und Freunden bedanken, die sich für soziale Projekte einsetzen.“

Im Anschluss gab es bei Kerzenschein ein kleines Weihnachtsprogramm, bei der Kerstin Bauer auf der Gitarre spielte und Maria Freund eine Weihnachtsgeschichte vorlas.

− po