Schönberg
Von großen und kleinen Verfehlungen

29.02.2024 | Stand 29.02.2024, 14:23 Uhr

„Ganz in schwarz“ mit einem Buch voll mit interessanten Themen kommen Markus Roth als Nepomuk und Doris Rötzer als Mama Bavaria zum Schönberger Starkbierfest. − Foto: privat

Wenn die Fastenzeit vorbei ist, kann das in Schönberg nur eines bedeuten: Das allseits beliebte Starkbierfest steht vor der Tür. Am 9. März öffnet das Kunst- und Kulturzentrum (KUK) seine Pforten für einen Abend voller guter Laune, schlagfertiger Wortwitze und bayerischem Flair.

Die Marktkapelle Schönberg, unter der Leitung von Harald Huber wird das Fest musikalisch begleiten. Doch das eigentliche Highlight des Abends sind die traditionellen Fastenpredigten, die in diesem Jahr wieder von Beichtvater Nepomuk (Markus Roth) und Mama Bavaria (Doris Rötzer) gehalten werden.

Nepomuk und Mama Bavaria richten ihre humorvollen Spitzen dabei nicht auf die Weltbühne, sondern vielmehr auf das Markt- und Dorfleben. Natürlich werden auch die politischen Größen auf Bundestags- und Landtagsebene nicht verschont. Wer wird wohl diesmal im Fokus der scharfzüngigen Kritik stehen?

Viele unbekannte Ereignisse, aktuelle Themen und Überraschungen warten auf die Besucher. Insbesondere die kommunalpolitischen Würdenträger des Landkreises und der Marktgemeinde dürfen sich auf einen unterhaltsamen Abend freuen, denn sie werden garantiert ihr Fett abbekommen. Gerüchten zufolge könnte sogar die dreitägige Klausur des Marktrates nach Kloster Weltenburg auf die Schippe genommen werden. Ob die strengen Klosterrituale gelten und ein Sprechverbot für die Teilnehmer verhängt wird, bleibt jedoch vorerst ein gut gehütetes Geheimnis.

Wer noch keine hat kann sich im Tourismusbüro im Rathaus Schönberg rechtzeitig eine Karte sichern und sich auf einen Abend voller guter Laune und deftiger Unterhaltung freuen.

− eb