Adalbert-Stifter-Weg
Radwegsperrung bei Haidmühle: Noch kein Ende in Sicht

11.06.2024 | Stand 11.06.2024, 17:00 Uhr

Blick von der Staatsstraßenbrücke bei Frauenberg hinunter auf die enge Schlucht, die hochragenden Felsen und den schmalen Radweg, der von Bikern sowie Wanderern aus der ganzen Region überaus beliebt ist: Eine Stelle, deren Benutzung derzeit und wohl noch auf unabsehbare Zeit aufgrund der Steinschlaggefahr gesperrt bleiben wird.  − Foto: Steiml/Archiv

Umleitung, Geschwindigkeitsbeschränkung, Sperrung – bei der Sperrung des Adalbert-Stifter-Geh-und-Radweges im Bereich Frauenberger Schlucht (Gde. Haidmühle) ist keine Ende in Sicht.

Deshalb fragte Gemeinderat Reinhard Kurz bei der jüngsten Gemeinderatssitzung in Haidmühle an, ob die Umleitung an dieser Stelle hinauf zu Staatsstraße weiter bestehen bleibt, ob dann wieder eine Geschwindigkeitsbeschränkung zur Sicherheit der Radfahrer erfolge.

Das wurde vom Bürgermeister bejaht, der zudem informierte, dass am Radweg direkt am Zugang zu diesem Bereich wieder Sperr-Schilder aufgestellt werden, die eine Nutzung des Weges im Bereich der Schlucht mit der dortigen Steinschlaggefahr weiter strikt untersagen.

Natürlich sei die Gemeinde bestrebt, dass in absehbarer Zeit die Gefahrenstelle abgesichert und eine Benutzung des Weges wieder möglich werde. Doch im Moment werde noch daran getüftelt, wie dies am besten vonstatten gehen könnte.

− rs