Neue Brücke am Grenzübergang

Altes Bauwerk war morsch geworden – Wanderungen in Schnellenzipf wieder möglich

15.06.2024 | Stand 15.06.2024, 1:26 Uhr |

Bischofsreut. Die Wald- und Wiesenlandschaft mit ihren Bächen im Bereich Schnellenzipf ist ein idyllisches Eldorado für Wander- und Naturfreunde. Dass das erlebnisreiche Wandern nun wieder nach hüben und drüben hier an der bayerisch-tschechischen Grenze möglich ist, ist der neuen Holzbrücke an dieser Nahtstelle zu verdanken.

Noch während der Amtszeit des damaligen Bürgermeisters Fritz Gibis ist das Brücklein vom Haidmühler Bauhof gefertigt worden und mit ihr war die Möglichkeit zum grenzenlosen Wandern geschaffen. Doch über die Jahre wurde das Holz morsch, war es doch harten, schneereichen...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?