Hohenau/Bierhütte
Großer Showdown in Bierhütte

Dartturnier: „Ally Pally-Flair“ bei Eisstockschützen

01.04.2023 | Stand 17.09.2023, 0:11 Uhr |

Die Gewinner: (von links) 1. Vorstand Alois Nußhardt mit Michael Lentner, Tobias Manzenberger, Lukas Hruby und Robert Altendorfer.

Über einen großen Zulauf zum 1.Steeldart-Turnier des EC Bierhütte freuten sich die Eisstockschützen aus Bierhütte. Auch wenn die Eisstockschützen sonst mehr auf Stöcke und Dauben zielen, so sind die Abläufe wie Ausdauer und Konzentration gar nicht so weit auseinander, wie 1. Vorstand Alois Nußhardt bei der Begrüßung betonte. Die ganze Vorstandschaft und Turnierleiter Robert Altendorfer hatten keine Mühen gescheut und vier tolle selbstgebaute Dartautomaten aufgebaut, die mit je einem Monitor zur Ergebnisdarstellung ausgerüstet waren.

Die zum Teil aus dem ganzen Umkreis angereisten 50 Hobbydarter, darunter zwei Frauen, zeigten an den Dartboards beachtliche Leistungen, die von den vielen Zuschauern und Fans auch lautstark honoriert wurden. Die Spiele wurden im sogenannten „doppelten K.o.-System“ ausgetragen. So konnte man selbst nach einer Niederlage noch das große Endspiel erreichen.

Nach vielen spannenden Spielen im 501-System, kam es schließlich nach sechs Stunden Spielzeit im Halbfinale zum ersten Showdown zwischen Michael Lentner aus Herzogsreut und Lukas Hruby aus Philippsreut, bei dem sich Hruby mit 3 : 2 durchsetzte. In der Trostrunde setzte sich Tobias Manzenberger aus Hohenau gegen den Halbfinalverlierer Lentner im kleinen Finale ebenfalls mit 3 : 2 durch.

Im großen Finale zeigten die Endspielteilnehmer schließlich Dart-Sport vom Feinsten. Schließlich setzte sich der Lokalmatador Tobias Manzenberger, der auch als guter Fußballer des SV Hohenau weit bekannt ist, nach spannenden sechs Spielen mit 4 : 2 unter dem Jubel der Fans gegen Lukas Hruby durch. Großes Lob erhielten die Veranstalter für dieses perfekt organisierte Turnier, verbunden mit dem Wunsch, dass dieses Turnier auch nächstes Jahr wieder stattfinden soll.

− pnp