CSU-Nominierung in Haidmühle
2. Bürgermeister Roland Schraml will 1. Bürgermeister werden

11.10.2023 | Stand 11.10.2023, 12:25 Uhr

Gratulierten Roland Schraml zur Nominierung: CSU-Kreisvorsitzender Olaf Heinrich (l.) und Ortsvorsitzender Manuel Eder (r.).  − Foto: CSU

Der CSU-Ortsverband Bischofsreut-Haidmühle hat Roland Schraml zum Bürgermeisterkandidaten in der Gemeinde Haidmühle nominiert. Bei einer Versammlung am gestrigen Abend erhielt der 51-Jährige alle Stimmen der 23 Anwesenden.

„Ich freue mich über das Vertrauen, das mir ausgesprochen wurde“, sagt der Bischofsreuter. Zur Kandidatur entschlossen habe er sich, weil er denke, „dass er in dieser außergewöhnlichen Zeit der Gemeinde helfen kann“.

Der IT-Unternehmer führt zur Zeit bereits die Amtsgeschäfte im Haidmühler Rathaus, nachdem ihn der Gemeinderat unlängst zum 2. Bürgermeister gewählt hatte. Nötig geworden war der Urnengang, weil überraschend zeitgleich 1. Bürgermeister Heinz Scheibenzuber und 2. Bürgermeister Martin Herbst im September zurückgetreten waren (PNP berichtete). Die Neuwahl des 1. Bürgermeisters findet am Sonntag, 3. Dezember, statt.

− chs