Christian Hamberger wird Torwart-Trainer
Wichtiger Allrounder: EV Dingolfing verlängert mit Lukas Krämmer

18.05.2024 | Stand 18.05.2024, 15:12 Uhr
Andreas Forster

Lukas Krämmer bleibt ein weiteres Jahr bei den Isar Rats. − Foto: Eva Fuchs

Der EV Dingolfing hat die Vertragsverlängerung mit dem 30-jährigen Allrounder Lukas Krämmer verkündet. Der gebürtige Landshuter zählte in der vergangenen Spielzeit zu den Aktivposten in der Mannschaft und hatte sein wohl bestes Jahr im Seniorenbereich. Ferner wird auch die Professionalisierung im Trainerstab weiter vorangetrieben.

„Ich bin sehr froh, dass sich Lukas für ein weiteres Jahr beim EV Dingolfing entschieden“, erklärt der sportliche Leiter Oliver Ferstl. Die Vorzüge des 30-Jährigen liegen auf der Hand, denn Krämmer kann Verteidiger und Stürmer spielen. Der Enkel von Eishockey-Legende Alois Schloder erlernte das Eishockey-Einmaleins beim EV Landshut. Seine Qualitäten brachte Krämmer in der vergangenen Saison vollumfänglich beim EV Dingolfing ein.

Gegen Ende der Hauptrunde und zu Beginn der Abstiegsrunde zählte er, neben Anthony Gagnon, zum besten Offensivspieler im Kader. Krämmer, Prototyp eines Zwei-Wege-Stürmers, war nicht nur in der Offensive gefährlich, sondern auch mit seiner defensiven Spielweise eine unverzichtbare Größe im System des Trainers Dustin Whitecotton. „Durch seine harte Spielweise, die uns allen imponiert hat, wird er ein wichtiger Faktor werden“, so Oliver Ferstl. Auch Krämmer freut sich auf die kommende Saison, „weil wir so richtig angreifen wollen und sich die Verantwortlichen sehr um mich bemüht haben.“

Erfreuliche Nachrichten gibt es auch abseits der Eisfläche, denn die Macher des EV Dingolfing konnten den Trainerstab noch einmal erweitern. Neben Headcoach Dustin Whitecotton und den beiden Co-Trainern Florian Weitl und Alex Janzen, wird in der kommenden Saison der Ex-Torhüter Christian Hamberger als Torwarttrainer fungieren. Der ehemalige dritte Keeper der Straubing „Tigers“, der unter anderem in der Bayernliga für Passau und Weiden zwischen den Pfosten stand, soll seine Expertise an das Torhüterquartett weitergeben. Auch die Nachwuchsabteilung würde gerne mit Hamberger zusammenarbeiten. Hierzu laufen bereits konkrete Gespräche.

Kader des EV Dingolfing
Christoph Schedlbauer (neu/EHF Passau/Oberliga Süd), Dennis Jedrus, Ernest Kinikeev; Maximillian Huber, Dominik König, Max Ohr; Lukas Krämmer, Anthony Gagnon, Kevin Aigner, Marco Sedlar, Leon Abstreiter (neu/TSV Erding/Bayernliga).

Abgänge: Philipp Endres, David Jakovlev und Nico Wolfgramm.