Pilsting
Showtag des TSV Pilsting: Über zweistündiges „aufregendes Programm“

26.11.2023 | Stand 26.11.2023, 15:30 Uhr
Sabrina Melissa Melis

Die „Dancers of Wonderland“ präsentierten einen Ausschnitt aus ihrem Programm "Alice in Wonderland". − Fotos: Melis

Mit überwältigendem Erfolg hatte der TSV am Samstag zum großen Showtag in die Schulturnhalle geladen. „Hallo und Herzlich willkommen hier zum großen Showtag des TSV Pilsting“, sagte Moderator Wolfgang Jester, der durch das Programm führte. „Vielen Dank, dass Sie sich heute hier die Zeit genommen haben, um mit uns gemeinsam in die Magie des Turn- und Tanzes einzutauchen.“ Ein „aufregendes Programm“ sei es, das vorbereitet worden war von den Trainerinnen und Trainern der Abteilungen.

Die „Dancers of Wonderland“, mittlerweile schon mit reichlich Bühnenerfahrung aus dem Showtanzfestival, bei den Jugendkulturtagen in Dingolfing oder bei zahlreichen Auftritten im Automobilpark Auwärter, präsentierten unter anderem eine kleine Auseinandersetzung zwischen Gut und Böse. Insgesamt sind es 16 Tänzerinnen im Alter von elf bis 22 Jahren, die Trainerin Ramona Arbinger betreut. Für kommendes Jahr haben sich die Dancers of Wonderland ein großes Ziel gesteckt: Sie wollen mit einer großen Tanzshow mit 14 Choreographien und Schauspielerei in der Stadthalle Landau begeistern. Aus diesem Programm, „Alice im Wunderland“, zeigten sie am Samstag einen Ausschnitt und wer Feuer gefangen hat, kann sich bereits jetzt Karten sichern unter dancersofwonderland.ticket.io

Die Showtanzgruppe „Mojitas“, insgesamt 19 Tänzerinnen trainiert von Vanessa Mühlbauer und Tanja Wallner, zeigten unter anderem ihren Tanz unter dem Motto „Womens in a Mans World“. „Der Titel verrät auch schon den Inhalt des Tanzes“, so Jester, „lassen Sie sich verzaubern.“ In ihrer zweiten Geschichte erzählten sie vom Kampf zweier Wölfe, „die nach indianischem Glauben in Jedem von uns wohnen“, so der Moderator. Ein besonderes Highlight erwartet die Tänzerinnen der Mojitas am kommenden Wochenende, erzählte er: „Sie nehmen erstmals am Tanzcontest Dance2u teil und wollen jetzt auch mal Feedback von einer Fachjury für Ihre Leistung bekommen.“

Auch wurde die große Anzahl an Zuschauern genutzt um den TSV vorzustellen – und ein bisschen Mitgliederwerbung zu betreiben: „Der Turn und Sportverein Pilsting umfasst sechs Abteilungen: Dart, Freizeit, Fußball, Tischtennis, Tanz und Turnen“, erklärte der Moderator. Tanz und Turnen lagen naturgemäß im Fokus des Tages. Die Abteilung Turnen, bietet ein umfassendes Angebot sich turnerisch und sportlich zu betätigen, erzählte er. „Doch wer lieber das Hüftbein schwingt, hat da in der Tanz Abteilung auf jeden Fall die Möglichkeit dazu“, führte er weiter aus.

Das Trainerteam um Elisabeth Santner, Nina Ritzinger, Maria Wendl, Barbara Santner und Fabienne Jenny betreut die Geräteturner, insgesamt 48 Kinder derzeit. In der ersten Gruppe laufen, hüpfen, werfen und klettern drei bis vierjährige Kinder, die zweite Gruppe besteht fast ausschließlich aus Vorschulkindern. Dabei werden möglichst viele verschiedene Aspekte berücksichtigt wie Balancieren, Klettern, Schwingen, Springen aus einer Höhe, Werfen, Rollen und Kriechen. Die TSV-Turnerkinder zeigten „Die Suche nach dem Glück“, kündigte er an.

Auch die 23 „Kleinen“ der Kinderturntruppe zeigten ihr Können, trainiert werden sie von Tanja Wallner, Tamara Kufner und Stefanie. Fester Bestandteil des Trainings sind die Geräte Reck, Stufenbarren, Trampolin, Schwebebalken und der Boden, auf dem sich die Kinder an jedem Gerät Grundlagen erarbeiten können einzelne sogar schon mehr als nur Grundlagen beherrschen. „Ein hohes Maß an Disziplin und Ehrgeiz ist dafür erforderlich.