Rudolf Fuchs feiert 85.

Geburtstagsfeier im Kreise seiner Lieben

06.06.2024 | Stand 06.06.2024, 14:09 Uhr |
Sabrina Melissa Melis

Rudolf und Elfriede Fuchs (M.) mit Tochter Gabi und Sohn Rudolf jun. und seiner Frau Marina, den Enkelinnen Selina und Annalena und Urenkelin Rosalie, dem stellvertretenden Bürgermeister Hans Weichselgartner, Gerhard Sturany vom Katholischen Männerverein und Familienhund Paula. − Foto: Melis

Am vergangenen Montag hat Rudolf Fuchs seinen 85. Geburtstag im Kreise seiner Familie und Freunde gefeiert. Zu einem gemütlichen Beisammensein lud der Jubilar in sein Haus in Pilsting ein.

Zum 85. gratulierte dem Jubilar stellvertretend für die Gemeinde Pilsting der Zweite Bürgermeister Hans Weichselgartner. Auch Gerhard Sturany vom Katholischen Männerverein Pilsting überbrachte die besten Wünsche und ein kleines Präsent.

Geboren wurde Rudolf Fuchs in Wetzelsberg bei Stallwang. In den 1960er Jahren zog es ihn nach Pilsting zu seiner Schwester, die im Pilstingermoos wohnte. Gleich gegenüber wohnte seine zukünftige Frau Elfriede, die „Nachbarsliebe“. 1965 gaben sich die beiden in Wetzelsberg das Jawort. Aus der Ehe gingen zwei Kinder hervor: Gabi und Rudolf jun. Mittlerweile kann sich Rudolf Fuchs über sechs Enkel und fünf Urenkel freuen.

Beruflich war Rudolf Fuchs viele Jahre lang als Betonbauer in München tätig und pendelte von Pilsting in die Landeshauptstadt. In seiner Freizeit engagierte er sich sehr im Ort: So war er langjähriges Mitglied beim TSV Pilsting und fungierte dort unter anderem als Platzwart des Fußballplatzes. Des Weiteren gehörte er dem Katholischen Männerverein Pilsting an. Heute genießt Rudolf Fuchs seinen Ruhestand und verbringt viel Zeit in seinem Garten. Mit Freude pflegt er seine Gemüsebeete und freut sich über die reiche Ernte.