Abschlussfeier bei Tannengrün Thannenmais
Michael Holzner ist der neue Schützenkönig

Abschlussfeier der Tannengrün-Schützen Thannenmais – Ehrung der Jahresmeister

26.05.2024 | Stand 26.05.2024, 9:00 Uhr
Monika Bergbauer

Die neuen Schützenkönige (von links): Wurstkönig Hermann Schuder, Schützenkönig Michael Holzner, Brezenkönig Dieter Singer.

Die Schießsaison – die mittlerweile 52. ihrer Art – ging bei den Tannengrün-Schützen zu Ende. Zeit, um die erbrachten Leistungen der Mitglieder entsprechend zu würdigen. Deshalb lud die Schützengesellschaft zur Preisverteilung im Rahmen der Abschlussfeier ein.

Schützenmeister Hermann Schuder begrüßte die Versammelten im Bayern-Park. Zweiter Bürgermeister Martin Huber lobte die harmonische Zusammenarbeit der Verantwortlichen, aber auch das gute Miteinander im gesamten Verein. Besonders freute er sich, dass so viele junge Schützen eine gute Heimat finden.

Gauschützenmeister Rainer Mücke stellte heraus, wie wichtig die Schützenvereine seien, wenn man sehe, wie viele auch zu diesem Abend kamen. Zugleich wertete er es als Beleg dafür, dass die Tannengrün-Schützen gut funktionieren und hier „etwas passiere.“ Die Schützen haben den Vorteil, dass man eine sehr große Breite an Aktiven abdecken könne. Vom BSSB werde nachgedacht, die Senioren nochmals aufzuteilen. Neu hinzu kommen wohl die Senioren sechs, ab 81 Jahren sitzend Auflage. Auch im Gau nehme das Auflageschießen einen zunehmend höheren Stellenwert ein.

Ergebnisse der Jahresmeisterschaft

Er verweis auf die Bayerische Meisterschaft im Sommerbiathlon, die am 4. und 5. Mai im Bayern-Park ausgetragen wurde. Vom Freitag, 19. bis Sonntag, 21. Juli findet die Weltmeisterschaft im Sommerbiathlon in Dingolfing statt.

Anschließend ließ man sich das Abendessen schmecken, ehe die Preisverteilung folgte. Die Ergebnisse der Jahresmeisterschaft:

Gewehrklasse: 1. Bernhard Schuder 1364 Ringe, 2. Andreas Schermer 1344, 3. Andreas Holzner 1320, 4. Christoph Wimmer 1302, 5. Michael Holzner 1296, 6. Alina Schuder 1292, welche zugleich Damenmeisterin wurde, 7. Werner Giglberger 1279, 8. Anna Giglberger 1241, 9. Johannes Sänftl 1144, 10. Markus Kummer 1131 Ringe.

Pistolenklasse: 1. Christoph Wimmer 1302 Ringe, 2. Bernhard Schuder 1269, 3. Andreas Schermer 1268, 4. Andreas Holzner 1214, 5. Albert Wallner 1179, 6. Hermann Schuder 1178, 7. Manfred Schuder 1125, 8. Michael Holzner 1086, 10. Anna Giglberger 834; sie wurde zugleich Damenmeisterin. Auszeichnungen gab es je in Form von Münzen.

Hobbyklasse: 1. Nina Berthold 597 Ringe, 2. Theresa Oswald 512, 3. Sieglinde Holzner 458, 4. Dieter Singer 453, 5. Monika Eibl 442.

Kombinationswertung Gewehr und Pistole: 1. Bernhard Schuder 2633 Ringe, 2. Andreas Schermer 2612, 3. Christoph Wimmer 2598, 4. Andreas Holzner 2534, 5. Michael Holzner 2388 Ringe. Hier erhielten die drei Besten je einen Preis.

Die Gewinner der einzelnen Schießklassen der Saison 2023/24 erhielten jeweils eine Ehrennadel: Schülermeister, bis 14 Jahre Anna-Lena Holzner; Jugendmeister bis 18 Jahre Timo Giglberger; Juniorenmeister bis 20 Jahre: Anna Giglberger; Damenmeisterin Alina Schuder; Meister Schützenklasse: Bernhard Schuder, Hobbyklasse: Nina Berthold und Pistolenklasse: Christoph Wimmer.

Matthias Schuder ist neuer Jugendkönig

Mit allen Ehren wurden die neuen Schützenkönige gekürt. Die Zwölf- bis 17-jährigen traten in einer eigenen Schüler- und Jugendklasse an. Hier durfte Matthias Schuder die Königswürde für sich in Anspruch nehmen dank seines 481,2 Teilers. Er löst somit Anna-Lena Holzner ab, 2. Schülerkönig ist Markus Gruber 742,0 und 3. Bastian Schuder 910,2 Teiler. Zur bleibenden Erinnerung erhielten sie je einen Pokal.

Michael Holzner heißt der Schützenkönig 2023/24. Dank seines 69,4 Teilers durfte er vom amtierenden Schützenkönig Dieter Singer die Kette entgegennehmen. Auf ihn wartete eine Goldene Nadel und ein Geschenk. Hermann Schuder, der Schützenmeister selbst, wurde mit einem 71,5 Teiler Wurstkönig und erhielt die Silberne Nadel. Brezenkönig Dieter Singer (121,3 Teiler) erhielt die Bronzene Nadel. Auf die viertplatzierte Alina Schuder (275,2 Teiler) wartete ein Blumenstrauß.