Langsam pressiert‘s

Grundsteuer: Warum entnervte Menschen kurz vor dem 31. Januar Hilfe brauchen

18.01.2023 | Stand 19.01.2023, 8:22 Uhr

Am 31. Januar muss die Grundsteuer-Erklärung im Finanzamt abgegeben sein. Das wird nicht der Fall sein, ist der Landauer Steuerberater Josef Wohlmannstetter überzeugt. Aus diesem Grund glühen bei ihm die Telefondrähte heiß und entnervte Menschen bitten ihn um Rat – um schnelle Hilfe.

abo.pnp.de/plus