Amtsgericht
Eichendorfer (34) zu Geldstrafe wegen kindlicher Sex-Puppe verurteilt

09.07.2024 | Stand 09.07.2024, 19:22 Uhr |

Eine Puppe, die so lebensnah aussieht, als wäre sie ein echtes Kind – diese hatte sich ein 34-jähriger Eichendorfer bestellt. Vor dem Schöffengericht Landau musste er am Dienstag erscheinen, weil es sich dabei um eine Sex-Puppe handelte. Zudem wurden auf seinem Handy Fotos gefunden, die laut Anklage als Kinderpornografie zu werten seien.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?