Stadtwerke Landau nennen Zahlen
Beliebtes Hallenbad, verzerrtes Bild beim „Landauer“

Aus der jüngsten Sitzung des Werkausschusses – Zahlen von Januar bis April 2024 vorgelegt

14.05.2024 | Stand 14.05.2024, 13:51 Uhr

Das Hallenbad wurde im Winter gut frequentiert, so die Statistik der Stadtwerke. − Foto: Archiv Klee

Die Kennzahlen von Januar bis April standen auf der Agenda der jüngsten Werkausschuss-Sitzung am Montagabend. Die Stadtwerke gaben dabei Auskunft über Strom, Gas, Wasser, Parkgaragen, Bus und Bäder.

64 Millionen Kilowattstunden Strom sind im Wirtschaftsplan für dieses Jahr eingeplant. 35,5 Prozent davon wurden in den ersten vier Monaten bereits erreicht. Im Januar lag der Strombezug samt Rückspeisung fast 19 Prozent über dem Ansatz, dafür im März und April je gute vier Prozent darunter. Die Quote an Erneuerbaren Energien (Wasserkraft, Biomasse, Photovoltaik) lag 2023 laut Stadtwerken bei 74,2 Prozent. Auch heuer ähneln sich bisher die Zahlen.

Gasverbrauch ist zurückgegangen

Aufgrund der milden Temperaturen in den vergangenen Wochen ist der Gasverbrauch zurückgegangen im Vergleich zum Vorjahr. Am deutlichsten im April, fast 30 Prozent weniger Gas wurde im zurückliegenden Monat abgenommen. Dafür sorgte der kalte Januar für ein Plus von 18,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Im Bereich Wasser legte man fast eine Punktlandung hin und liegt laut Stadtwerken im kalkulierten Plan (+0,36 Prozent). Die Parkgarage am Maria-Ward-Platz wird ähnlich wie erwartet angenommen. Durchschnittlich 4000 Parker stellen pro Monat dort ihr Fahrzeug ab. Bisher liegt man heuer mit 0,41 Prozent etwas über den Zahlen von 2022. In der Quartiersgarage parkten heuer monatlich zwischen 1361 und 1518 Autos, ein Minus von 0,51 Prozent und damit eine zu vernachlässigende Schwankung.

Weniger Busnutzer verzeichnet

Dafür ist die offizielle Zahl der Busnutzer zurückgegangen. Fast ein Viertel weniger weist die Statistik der ersten vier Monate auf. Am deutlichsten ist der Rückgang im März: Statt 9891 wie 2023 haben laut Zahlenwerk heuer im selben Monat nur 3466 Landauer den Stadtbus genutzt. Das macht ein Minus von fast 65 Prozent. Ähnlich der April: Waren es 2023 noch 7508 Mitfahrer, beförderten die Busse 2024 nur noch 2975 Menschen (-60,38 Prozent).

Ganz so stimmt das Zahlenwerk jedoch nicht. Denn das Deutschland-Ticket, deren Nutzer kein eigenes Busticket mehr lösen müssen, verzerrt die Statistik. Diese Mitfahrer fallen aus der Zählung heraus, obwohl sie mit dem „Landauer“ fahren. Es sind also demnach wesentlich mehr Busnutzer vorhanden als in der Statistik auftauchen.

Positive Meldungen vom Hallenbad

Ein leichtes Plus von 1,52 Prozent gibt es im Hallenbad. Vor allem Januar und Februar waren beliebt: 4586 bzw. 4045 Schwimmer lösten eine Eintrittskarte – 2023 waren es 3660 bzw 3337. Die Stadtwerke informierten die Ausschussmitglieder zudem über die Anschaffung eines mobilen Schwimmbadliftes für die Bäder. Dieser steht den Badegästen bereits seit Ende letzten Jahres zur Verfügung.