Beherzt Handeln rettet Leben

Viele Menschen scheuen vor Maßnahmen zur Wiederbelebung zurück – Johanniter raten: „Trauen Sie sich zu helfen!“

15.06.2024 | Stand 15.06.2024, 1:41 Uhr |

Pilsting-Großköllnbach. Rettungskräfte erleben es immer wieder: Bis zu ihrem Eintreffen hat niemand Wiederbelebungsmaßnahmen eingeleitet – laut Statistik ist das in jedem zweiten Fall so. „Dadurch geht kostbare Zeit verloren“, weiß Gregor Lindner, Sachgebietsleiter der Ausbildung bei den Johannitern in Ostbayern. Denn ein Herz-Kreislauf-Stillstand ist lebensbedrohlich, jetzt zählt jede Minute. „Beherzte Hilfe verbessert die Überlebens- und Gesundungschancen erheblich“, betont Lindner.

Mit der Herzdruckmassage beginnen: Wichtig, so die Johanniter, ist bei der Herz-Lungen-Wiederbelebung vor...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?