Jahrhunderthochwasser von 1954
Vor 70 Jahren versank Südbayern im Wasser: 120 Millionen Mark Schaden und 2000 Obdachlose

10.07.2024 | Stand 10.07.2024, 11:40 Uhr |

Bevor das Junihochwasser von 2013 alle Negativ-Rekorde, die bis dahin gemessen worden waren, hinfort schwemmte, war es das Hochwasser von 1954, das die Menschen in Südbayern erschaudernd zurückblicken ließ. Vom Berchtesgadener Land bis in die Landkreise Passau und Deggendorf traten Anfang Juli 1954 Flüsse über die Ufer und richteten erheblichen Schaden an. Am 10. Juli jährt sich das tragische Ereignis zum 70. Mal. Ein Rückblick.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?