Stephansposching
Stammtisch Blaue Donau: Bauhuber-Ära endet im Jubiläumsjahr

26.02.2023 | Stand 17.09.2023, 2:05 Uhr

Geschenke für Hermann Bauhuber (4.v.r.): Nach 49 Jahren übergab er das Amt des ersten Vorsitzenden des Stammtisches Blaue Donau an Markus Kremheller (4.v.l.). Ihm gratulierten (v.l.) Kassier Thomas Karg, zweiter Vorsitzender Christan Stutz, Sportleiter Michael Knott, Schriftführer Manuel Hiendl, zweiter Kassier Georg Staudinger und Bürgermeisterin Jutta Staudinger. −Foto: Schlederer

Bis es soweit ist, fließt noch viel Wasser die Donau hinab. Dieser Spruch traf beim Stammtisch Blaue Donau über Jahrzehnte zu, wenn es um einen Führungswechsel an der Vereinsspitze ging: 49 Jahre führte Hermann Bauhuber nun den in Bergham beheimateten Stammtisch. Bei der Generalversammlung am Freitagabend wurde nun aber ein geschichtsträchtiger und emotionaler Wechsel vollzogen. Bauhuber übergab das Amt des ersten Vorsitzenden an Markus Kremheller.

Bürgermeisterin lobt: „Ein Teamplayer, ein Macher, ein Leader“

Vor den Neuwahlen teilte Bauhuber seine Beweggründe mit: Da er einen Nachfolger gefunden habe, dem er vollstens vertraue, könne er den Verein auf dem Höhepunkt seiner Popularität und auf einem finanziell gesunden Fundament übergeben. Abschließend dankte Bauhuber der Gemeinde, den Vorstandskollegen und dem Dorf für die Unterstützung.

Erst nach minutenlangen Ovationen konnte Bürgermeisterin Jutta Staudinger dem scheidendem Vorsitzenden für das geleistete Engagement danken. Der Stammtisch Blaue Donau sei sein Werk, Bauhuber sei der Idealtyp eines Bürgers: ein Teamplayer, ein Macher, ein Leader. Ihm war Staudinger zufolge das Dienen stets wichtiger als das Verdienen. Durch sein Engagement führte Bauhuber Jung und Alt zusammen. „Das ist vorgelebte Demokratie.“ Als Dank überreichte die Bürgermeisterin ihm ein „Ruhekissen“ mit der Aufschrift „Superman Hermann“.

Alle anwesenden Mitglieder stimmen für Markus Kremheller

Einstimmig wählten die Mitglieder Markus Kremheller zum neuen Vorsitzenden. Christian Stutz bleibt Stellvertreter, ebenso wie Kassier Thomas Karg und zweiter Kassier Georg Staudinger. Neuer Schriftführer ist Manuel Hiendl, Sportleiter bleibt Michael Knott. Ausschussmitglieder sind Ludwig Bauhuber, Tobias Retzer, Franz Hartmann, Christian Thalhofer, Hermann Bauhuber, Thomas Limbrunner, Wolfgang Hartl, Josef Schwitz, Fabian Beresch, Johann Bugl, Thomas Koschollek, Marco Karg, Tobias Staudinger und Michael Staudinger. Als Kassenprüfer wurden Gerhard Hiendl und Josef Kremheller gewählt.

Vor den Wahlen erinnerte Bauhuber an die Installation der Photovoltaikanlage im Frühjahr 2022 sowie an die Dorfweihnacht. Der Stammtisch nahm außerdem an der Gemeindemeisterschaft des EC Michaelsbuch, den Gartenfesten des Schützenvereins und der Feuerwehr Steinkirchen und am Patrozinium in Bergham teil.

Den Besuch der Weinfeste Loh und Michaelsbuch sowie den Rosenmontagsball und die Faschingsgaudi des EC Michaelsbuch ließ Bauhuber ebenso Revue passieren wie die sechs Ausschusssitzungen. Den Gründungsmitgliedern Josef Kellner und Josef Bugl wurde zum 70. Geburtstag gratuliert.

50 Jahre: Im Juni feiert der Stammtisch

Den Mitgliederstand bezifferte Bauhuber auf 146, darunter neun Neuzugänge und 16 Ehrenmitglieder. Zudem kündigte der scheidende Vorsitzende an, dass von 7. bis 10. Juni das Gründungsfest zum 50-jährigen Bestehen gefeiert werde. Details sollen demnächst folgen.

Kassier Thomas Karg gab einen Überblick über die Finanzsituation, anschließend wurde die Vorstandschaft auf Empfehlung der Kassenprüfer Gerhard Hiendl und Josef Kremheller entlastet.

Der Spartenleiter der Eisstockschützen, Ludwig Bauhuber, berichtete von drei Teilnahmen an der Gemeindemeisterschaft des EC Michaelsbuch, dem eigenen Brotzeitturnier sowie der Pankofener Dorfmeisterschaft.

Etwa 50 Mitglied waren ins Clubheim gekommen, um die letzte Versammlung unter Bauhubers Leitung mitzuerleben, auch die Ehrenmitglieder Johann Hiendl, Ludwig Putz und Lullus Wellner. Für Franz Limbrunner wurde eingangs eine Gedenkminute abgehalten.

− schl