In der Nacht auf Samstag
Schlägerei und Beleidigung von Polizisten am Pfingstfest Moos

18.05.2024 | Stand 18.05.2024, 9:39 Uhr

Auf dem Pfingstfest Moos kam es zu einer Schlägerei.  − Symbolbild: dpa

Am Pfingstfest Moos im Landkreis Deggendorf ist es in der Nacht auf Samstag gegen 23 Uhr zu einer Schlägerei und zu Beleidigungen gegen einen Polizisten gekommen. Ein 29-Jähriger musste die Nacht in der Polizeiwache verbringen.



Der 29-Jährige und ein 35-jähriger Mann waren gegen 23 Uhr im Bereich des Pilsstands aneinander geraten. Sie schlugen gegenseitig aufeinander ein. Ein 38-jähriger Zeuge versuchte, die beiden zu trennen. Sicherheitsmitarbeiter verständigten die Polizei.

Daraufhin griffen die beiden Kontrahenten den 38-jährigen Zeugen an. Die Schlägerei zog sich laut Polizei vom Pilsstand bis in die Preysingstraße. Als die Polizei eintraf und die Schläger festhielt, mischten sich drei weitere Unbekannte ein und versuchten, die beiden Schläger zu befreien.

Das konnte die Polizei nur durch die Androhung eines Einsatzes von Pfefferspray verhindern. Ein Polizist wurde beleidigt. Der 29-jährige Schläger musste die Nacht auf der Polizeiwache in Plattling verbringen.

− kse