Plattling
Jugendblaskapelle soll fortan als Stadtkapelle Plattling auftreten

Neuer Name, neuer musikalischer Leiter, neues Konzept

09.11.2022 | Stand 19.09.2023, 4:48 Uhr |

Wollen die Jugendblaskapelle Plattling wiederbeleben: (v. l.) Hans Stumpf, Mitglied der aktuellen Vorstandschaft, Vorsitzender Alexander Waas, der neue musikalische Leiter Martin Mayer und Lorenz Pfisterer, der den künftigen Namen Stadtkapelle Plattling einbringt. −Foto: Verein

Die Jugendblaskapelle verstummt nicht, sie spielt künftig unter einem anderen Namen. Darüber informiert Vorsitzender Alexander Waas. Dem traditionsreichen Musikverein drohte bereits die Auflösung. Doch nun scheint eine Lösung mit Perspektive gefunden worden zu sein.

Wie Waas erläutert, ist aufgrund der coronabedingten Umstände und des Weggangs des Musikleiters Erwin Prem der Spielbetrieb eingestellt worden. "Wie bei so vielen Vereinen hat dies dem Vereinsleben nicht gutgetan und außerdem haben sich auch noch sehr viele Mitglieder verabschiedet. Somit gingen die Aktivitäten gleich gegen null."

Musiklehrer mit Passion für die Blasmusik

Die Gruppe hat mit Martin Mayer, einem ausgebildeten Musiklehrer mit Passion für die Blasmusik, aber einen neuen musikalischen Leiter gefunden. Des Weiteren soll eine Namensänderung folgen. Aus der Jugendblaskapelle wird die Stadtkapelle Plattling. Dies sei dank Lorenz Pfisterer, der den Namen in die neue Organisationsstruktur einbringen will, möglich. Der Förderverein der Jugendblaskapelle soll fortan Musikverein Plattling heißen. "Unter dem Dach des Musikvereins wird es Sparten geben, zum Beispiel die Stadtkapelle Plattling und die Jugendblaskapelle Plattling", erläutert Waas. Auch andere Gruppen seien denkbar.

Beschlossen werden sollen diese Pläne am Freitag, 25. November, um 19 Uhr bei der Jahreshauptversammlung im Restaurant Alexander. Auch Interessierte, die bisher nicht für die Jugendblaskapelle gespielt haben, sind dazu eingeladen.

Die erste Probe findet am Donnerstag, 17. November, um 19 Uhr statt. Eingang zum Probenraum ist hinter dem Biergarten des griechischen Lokals Alexander. Um die Probe bestmöglich vorzubereiten, wird um eine Anmeldung per E-Mail an info@plattlinger-jugendblaskapelle.de mit Angabe des Instruments gebeten.

Die Vorstandschaft freut sich, wenn wieder musiziert wird und das Vereinsleben aufblüht.

− pz