Friedensgebet am Donaukreuz

Ministranten gestalteten die Stunde im Mai zusammen mit Pfarrer Richard Simon

30.05.2024 | Stand 30.05.2024, 1:33 Uhr

Niederalteich. War das Donaugebet am Donaukreuz anfangs ein Schöpfungsgebet um den Erhalt der frei fließenden Donau, so ist es nunmehr zu einem Friedensgebet um den Frieden in der Ukraine und auf der ganzen Welt geworden.

Die Ministranten aus dem Pfarrverband Winzer haben im Mai diese Gebetsstunde mit Pfarrer Richard Simon, Kaplan Anto Rex und Schwester Theonilla Töbermann gestaltet.

Viele Menschen müssen unsägliche Not aushalten, viele werden jäh aus dem Leben gerissen. Die Betenden baten Gott, Regierende, Diplomaten, Berater und das Militär in seinen Dienst zu nehmen und mit Besonnenheit...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?