63-Millionen-Projekt
Ein „Schulzentrum“ für Deggendorf am Pandurenweg

11.06.2024 | Stand 11.06.2024, 5:00 Uhr |

Der Deggendorfer Stadtrat hat am Montag in einer Sondersitzung das größte Bauvorhaben der Stadt seit der Landesgartenschau auf den Weg gebracht: Die beiden Schulen am Pandurenweg, die Grundschule Theodor Eckert und die Mittelschule Theodor Heuss, werden generalsaniert und erweitert. Außerdem soll die Mittelschule St. Martin ebenfalls dorthin umziehen und mit der Theodor Heuss zusammengelegt werden. Zwischen Grund- und Mittelschule wird eine Dreifachturnhalle gebaut. Das Vorhaben wird einer ersten Schätzung zufolge 63 Millionen Euro kosten.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?