Kundengelder abgezweigt
Deggendorfer Immobilienunternehmer zu vier Jahren Haft verurteilt

13.02.2024 | Stand 13.02.2024, 8:58 Uhr

Weil er in großem Stil Kundengelder veruntreut hat, ist ein ehemaliger Immobilienunternehmer aus dem Landkreis Deggendorf zu vier Jahren Haft verurteilt worden. Der seit einem Jahr bestehende Haftbefehl wurde zunächst allerdings außer Vollzug gesetzt. Das Gericht ging von einem Schaden in Höhe von 699.000 Euro aus und ordnete die „Einziehung“ an.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?