Am 22. Juni
Beachparty im elypso in Deggendorf: Ermäßigter Eintritt für Helfer

13.06.2024 | Stand 13.06.2024, 15:14 Uhr |

70 Tonnen Sand und jede Menge Beach-Feeling: Die Organisatoren Matthias Passow (l.) und Maximilian Haag freuen sich auf die Beachparty im elypso. − Foto: Stefan Schmidbauer

In wenigen Tagen steigt im Erlebnisbad elypso wieder die große Beachparty. Am Samstag, 22 Juni, wird ab 20 Uhr in die Nacht getanzt. Die Veranstalter – Gastronom Matthias Passow und elypso-Betriebsleiter Maximilian Haag – verraten im Vorfeld, worauf sich die Partygäste freuen dürfen.

In diesem Jahr wartet die Beachparty mit etwas besonderem auf. „Dass wir das Hochwasser so gut überstanden haben, ist den zahlreichen Helfern zu verdanken. Ihnen wollen wir ein Special anbieten“, erzählt Matthias Passow. Ich Sachen Hochwasser sei er leidgeprüft. Noch kurz vorm Pressetermin im elypso sei er mit Gummistiefeln und Hochdruckstrahler an der Uferpromenade gestanden und habe die Hinterlassenschaften des Hochwassers am Inventar der Strandbar beseitigt. Vor den Einsatzkräften, die während des Hochwassers unermüdlich gearbeitet haben, hätte er größten Respekt. Deshalb der Entschluss, diesen Helfern zur Beachparty ein Special zu bieten: Für jeden Helfer, der mit einem Ausweis seiner Hilfsorganisation kommt, gibt es 5 Euro Nachlass auf den Eintrittspreis an der Abendkasse.

Der Blick auf den Wetterbericht stimmt zuversichtlich, dass es gutes Wetter haben wird. Sollte das allerdings nicht der Fall sein, haben die Beachpartymacher mit dem 6. und 13. Juli schon zwei Ausweichtermine festgelegt und dabei darauf geachtet, dass es keine Kollision mit möglichen Spielen der Deutschen Nationalmannschaft gibt.

Auf das Wetter hat man keinen Einfluss – bei allem anderen haben die Organisatoren ordentlich Gas gegeben. Vier DJs werden auf dem Beachgelände im elypso für eine große musikalische Bandbreite sorgen. DJ Mongi legt Latin, Bachata und Afro-Beats auf. DJ Frazy liefert Mixed Sounds und Beach Vibes. Finest Elektro kommt von DJ Zizero und DJ Maabee, garniert alles mit Summer Sound. Passend dazu gibt es Dance Acts mit sexy Samba-Tänzerinnen.

Natürlich sind auch die Partygäste angehalten, kräftig das Tanzbein zu schwingen. „Auf den 70 Tonnen Sand rund um die Beachbar geht das auch barfuß“, sagt Betriebsleiter Maximilian Haag. Denn da keine Glasflaschen ausgegeben werden, bestehe auch keine Gefahr, in Scherben zu treten. Auf leckere Drinks muss natürlich trotzdem nicht verzichtet werden und auch Hunger wird niemand leiden müssen. Die elypso-Küche sorgt mit ihren Schmankerln dafür, dass alle satt werden. Es werden bis zu 2000 Besucher erwartet.

Da kann es auf den Parkplätzen rund um das Badgelände natürlich eng werden. Matthias Passow hat da einen passenden Tipp: ab 20 Uhr gibt es am 22. Juni einen Buspendelverkehr zwischen dem Deggendorfer Busbahnhof und dem Freizeitbad. Für Gäste, die sich im Vorverkauf bereits ein Ticket gesichert haben, ist dieser sogar kostenlos. Bis halb vier Uhr früh sind insgesamt sechs Neun-Sitzer im Einsatz. Auch eine gute Idee für Besucher, die noch nicht mit dem Auto unterwegs sind, denn von 20 bis 0 Uhr dürfen auch Jugendliche ab 16 Jahre mitfeiern. Für sie wird ein spezielles Youth-Ticket angeboten.

Es ist also alles angerichtet für eine heiße Partynacht. Bleibt nur zu hoffen, dass auch Petrus in Feierlaune sein wird.


Vergünstigte Tickets (Erwachsener 12 Euro, Youth Ticket 6 Euro) gibt es bis zum 22. Juni, 12 Uhr, an der Kasse im elypso sowie im „Vis a Vis“ in Deggendorf.