Unterkunft für Geflüchtete
Streit um Hotel: Reichenhaller Rathauschef und Pächterin fassungslos

Mit Kommentar von PNP-Redakteurin Corinna Anton

16.06.2024 | Stand 16.06.2024, 8:58 Uhr |

Ausführlich hat das Landratsamt Berchtesgadener Land diese Woche gegenüber der PNP sein Vorgehen bei der Unterbringung von Geflüchteten in der Kurstadt Bad Reichenhall erklärt. Auf Verständnis stößt es damit aber nicht − weder bei Reichenhalls Oberbürgermeister Dr. Christoph Lung noch bei der Pächterin des betroffenen Hotels Alpenrose. Beide sind fassungslos.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?