Messer im Spiel?
Gefährliche Körperverletzung: Großeinsatz in der Fußgängerzone von Bad Reichenhall

16.06.2024 | Stand 16.06.2024, 11:04 Uhr |

Mit mehreren Streifenwagen war die Polizei am Samstagnachmittag in der Innenstadt von Bad Reichenhall (Landkreis Berchtesgadener Land) im Einsatz. − Foto: dpa

Mit mehreren Streifenwagen war die Polizei am Samstagnachmittag in der Innenstadt von Bad Reichenhall (Landkreis Berchtesgadener Land) im Einsatz. Bei einem Streit soll auch ein Messer im Spiel gewesen sein.



Gegen 15.30 Uhr kam es zu Körperverletzungsdelikten in der Fußgängerzone, berichten die Beamten. Vorausgegangen war eine Auseinandersetzung zwischen einem Ladenbesitzer und einer Familie, die zuvor Gäste in dem Schnellimbiss waren.

Auf Höhe der Polizeidienststelle gingen mehrere Familienmitglieder auf den Ladenbesitzer los. Da die Situation zunächst sehr unübersichtlich war und ein Beteiligter mit einem Messer gesehen wurde, schickte die Einsatzzentrale mehrere Streifenwagenbesatzungen in die Fußgängerzone.

Zeugen gesucht

Die Polizeiinspektion Bad Reichenhall ermittelt nun wegen einer wechselseitigen gefährlichen Körperverletzung, wobei die genauen Tathandlungen noch Gegenstand der Ermittlungen sind. Ein Messer wurde nach bisherigem Stand der Ermittlungen nicht eingesetzt, jedoch sucht die Polizei nach unbeteiligten Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 08651/9700 entgegen.

− red