Ausmaß zunächst unklar

Vermeintliche Wahlfälschung war offenkundiger Fehler: Behältnis zur Aufbewahrung der Wahlzettel sollte abgemessen werden

25.05.2024 | Stand 25.05.2024, 1:11 Uhr

Bad Reichenhall. Seit Dienstagnachmittag schlug der Vorfall der vermeintlichen Wahlmanipulation zur Europawahl in Bad Reichenhall hohe Wellen. Die Kurstadt geriet überregional in den Fokus der Berichterstattung. In mehreren Online-Portalen witterte man Wahlfälschung und machte Stimmung gegen die Briefwahl.

Mit einer Pressemitteilung am Donnerstag löste Oberbürgermeister Dr. Christoph Lung auf: Es war ein Versehen. Ein wahlerfahrener Mitarbeiter hatte Wahlzettel der Europawahl 2019 aus dem Aktenvernichtungsraum genommen, um die neue Wahl vorzubereiten. Durch einen Kommunikationsfehler...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?