Am Samstag von 10 bis 16 Uhr
100 Jahre Bergwacht Chiemgau: Vorführungen am Königlichen Kurhaus in Bad Reichenhall

17.06.2024 | Stand 17.06.2024, 13:00 Uhr |

Glückliche Gesichter am Ende der erfolgreichen Rettung. − Foto: Markus Leitner

Die Bergwacht-Region Chiemgau, die ihren Sitz in Bad Reichenhall hat, feiert am Samstag, 22. Juni, ihr 100-jähriges Bestehen und die gesamte Bevölkerung ist herzlich willkommen, rund um das Königliche Kurhaus von 11 bis 16 Uhr mitzufeiern.

Es gibt Vorführungen der zahlreichen Spezial-Einsatzkräfte und einem Kletterturm. Für das leibliche Wohl stehen Kaffee, Kuchen, Getränke und Grillfleisch im Angebot.

Um 17 Uhr beginnt der Festakt für geladene Gästen und Vertreter aller 15 Bereitschaften aus den Landkreisen Altötting, Traunstein und Berchtesgadener Land, die zur Region Chiemgau gehören.

Staatsministerin Michaela Kaniber hält die Festrede und der versierte Festleiter Winfried Renner aus Ruhpolding führt durch ein buntes Abendprogramm führt.

Unser Bild zeigt die glücklichen Gesichter am Ende des erfolgreichen Einsatzes, als der Höhlenforscher Johann Westenhauser nach elf Tagen gerettet werden konnte. So aufwendig und schlagzeilenträchtig der Einsatz auch gewesen war – er steht nur stellvertretend für die tägliche Bereitschaft der Ehrenamtlichen, Menschen auch bei schlechtesten Bedingungen aus einer Notlage am Berg zu retten.

− ml