Winhöring
Wasserfall-Umbau: Anwohner skeptisch

Behörde will Isen-„Absturzbauwerk“ in Sohlgleite umwandeln – Angst vor starken Folgen bei Hochwasser

23.06.2023 | Stand 14.09.2023, 22:44 Uhr

Eine Baumaßnahme, die das Wasserwirtschaftsamt Traunstein an der Isen im Gemeindebereich von Winhöring (Landkreis Altötting) plant, stößt auf Skepsis bei Anwohnern: Sie fürchten bei einem Hochwasser gravierendere Folgen, wenn der Wasserfall bei der Toerringstraße in eine „Sohlgleite“ umgewandelt wird.

Die Behörde versucht unterdessen Überzeugungsarbeit zu leisten – und will mit dem Bau im Winter 2023/24 starten. Man rechnet mit Kosten von rund 400.000 Euro.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?