Strafverfahren eingeleitet
Tüßling: Pkw-Fahrerin (83) schleift Radler mit – schwer verletzt

19.06.2024 | Stand 19.06.2024, 14:15 Uhr |

− Symbolbild: dpa

Eine 83-jährige Autofahrerin aus Unterneukirchen hat am Dienstagabend in Tüßling einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem ein 44-jähriger Radfahrer aus Ampfing schwer verletzt worden ist.

Wie die Altöttinger Polizei mitteilt, war die Rentnerin in Richtung ihres Heimatortes unterwegs. An der Kreuzung der Kreisstraße AÖ6 und der Bahnhofstraße übersah sie gegen 20 Uhr beim Linksabbiegen in Richtung Stadtplatz den von links kommenden Fahrradfahrer. Aus bislang unbekannten Gründen erfasste sie den Radler und schleifte diesen mit ihrem Fahrzeug ein Stück mit. Schlussendlich prallte die 83-Jährige mit ihrem Pkw gegen die Mauer eines angrenzenden Hauses.

Der Radfahrer erlitt schwere Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte ihn zur Erstversorgung ins InnKlinikum Altötting, von wo aus er in eine Spezialklinik verlegt wurde. Über seinen aktuellen Gesundheitszustand konnte die Polizei am Mittwoch auf Nachfrage noch keine Auskunft geben. Die Autofahrerin erlitt einen Schock und wurde durch Familienangehörige versorgt.

Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen und am Gebäude beläuft sich auf ca. 1700 Euro. Die Polizei ermittelt nun die genauen Umstände des Unfalls und leitete ein Strafverfahren ein.

− red