Selten gehörte Bachsonaten

Konzertreihe „Kultur im Kloster“ startet am 30. Juni mit Francesco Tropea

12.06.2024 | Stand 12.06.2024, 0:58 Uhr |

Burghausen. Die Konzertreihe „Kultur im Kloster“ im Barocksaal des ehemaligen Zisterzienser-Klosters Raitenhaslach wird am Sonntag, 30. Juni, mit einer Matinee um 11 Uhr eröffnet: der Pianist und Lehrer an der Burghauser Musikschule Francesco Tropea wird selten gespielte Sonaten von Johann Sebastian Bach vorstellen. Er war bei seinen Recherchen in der Bibliothek des Mozarteums in Salzburg auf diese fast unbekannten Sonaten gestoßen.

Es gibt nur wenige Aufnahmen dieser Musik, meist nur auf alten Instrumenten. Die Sonate in a-Moll BWV 965 z.B. besteht aus nicht weniger als sieben Sätzen,...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?