Vier Festnahmen

Schlag gegen Drogenbande im Raum Mühldorf und Altötting

24.01.2023 | Stand 24.01.2023, 9:40 Uhr

Das sichergestellte Marihuana. −Foto: PP Oberbayern Süd

Vier Festnahmen, 17 Kilo Marihuana und Geld in vierstelliger Höhe - Ermittler haben in Oberbayern eine Bande von Drogenhändlern geschnappt.



Seit Anfang des Jahres ermittelten die Polizei in Mühldorf am Inn und die Staatsanwaltschaft Traunstein gegen vier Männer im Alter von 22 bis 23 Jahren. Ihnen wird vorgeworfen, bandenmäßig im und aus dem Raum Mühldorf und Altötting heraus in größerem Stil mit Betäubungsmitteln gehandelt zu haben, wie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd am Dienstag mitteilte.

Kiloweise Drogen sichergestellt



Bei Durchsuchungen am vergangenen Freitag fanden Polizeikräfte demnach 17 Kilogramm Marihuana, einen mittleren vierstelligen Eurobetrag Bargeld und zahlreiche weitere Beweismittel. Des Weiteren konnten die vier dringend Tatverdächtigen vorläufig festgenommen werden, drei von ihnen sitzen in Untersuchungshaft.

Bei dem am vergangenen Freitag unter der Leitung des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd durchgeführten Polizeieinsatz waren neben zahlreichen Ermittlern der Kripo Mühldorf auch Einsatzkräfte der Zentralen Einsatzdienste Rosenheim und Traunstein, der örtlichen Polizeiinspektionen, des Bayerischen Landeskriminalamtes, der Kriminalpolizei mit Zentralaufgaben sowie der Spezialeinheiten des Polizeipräsidiums München eingesetzt.

− cav