Freibier bei der CSU
Politik beim Hohenwarter Festl: Ilse Aigner spricht

19.09.2023 | Stand 19.09.2023, 8:55 Uhr

Die CSU-Vorsitzenden Stefan Beutlhauser (Mehring; von rechts) und Thomas Rothmeier (Emmerting) hießen die Kandidatinnen und Kandidaten Gisela Kriegl (Bezirkstag), Carolin Auer (Landtag), Landtagspräsidentin Ilse Aigner, die als Bezirksvorsitzende auch oberbayerische Listenführerin ist, Generalsekretär Martin Huber (Landtag) und Milot Spörl (Bezirkstag) beim Hohenwarter Festl willkommen.  − Foto: Schwarz

Die Hochzeit von Julia und Michael Kattner am vergangenen Samstag und der 40. Geburtstag von Pfarrer Thomas Steinberger am heutigen Mittwoch – das sind die zwei Hauptgründe, warum das Hohenwarter Festl gefeiert wird. Und drumherum gibt es ein abwechslungsreiches Programm mit Landjugendgaudi, Seniorennachmittag, Erntedankfest und zwei politischen Kundgebungen.

Am Montagabend war Landtagspräsidentin Ilse Aigner (CSU) zu Gast, am Dienstag stv. Ministerpräsident Hubert Aiwanger (Freie Wähler). Die Ortsvorsitzenden Thomas Rothmeier (Emmerting) und Stefan Beutlhauser (Mehring) hießen die Festgäste, allen voran die Landtagspräsidentin, am Montag am Eingang des Festzelts bzw. auf der Bühne willkommen. Nach den politischen Reden trug sich Ilse Aigner ins Goldene Buch der Gemeinde Mehring ein. Als kleines Dankeschön für ihr Kommen erhielt sie ein Brotzeitbrettl mit Messer sowie einen Spazierstock – auch als augenzwinkernder Hinweis darauf, dass sie an einer Sehnenverletzung am linken Fuß laboriert.

Grund zur Freude gab es außerdem für die rund 700 Besucher im Festzelt. Nachdem der CSU-Kreisverband 100 Liter Freibier gespendet hatte, legte auch der Bezirksverband, dessen Vorsitzende Ilse Aigner ist, auf Anregung des Altöttinger Kreisvorsitzenden und Landtagskandidaten, Generalsekretär Martin Huber, noch nach. Bezirkskassier Benedikt Dittmann, Bürgermeister von Marktl, machte den Parteigeldbeutel auf.

− ecs