Hubschrauber vor Ort
Passanten ziehen Mann bei Töging aus dem Innkanal

10.06.2024 | Stand 10.06.2024, 17:22 Uhr

Die Wasserwacht aus Töging hebt nach dem Einsatz am Montagmittag ihr Rettungsboot wieder aus dem Innkanal. − Foto: Brandl

Zahlreiche Rettungskräfte aus dem Raum Altötting/Mühldorf sind am Montag in den Mittagsstunden an den Innkanal bei Töging (Landkreis Altötting) alarmiert worden: In den eiskalten Fluten des künstlichen Gewässers war gegen 12 Uhr eine Person gesichtet worden.



UPDATE: Rettende Hand entgegengehalten: Jogger rettet Mann aus Innkanal bei Töging

Nach ersten Informationen gelang es Passanten, den Mann – er soll zwischen 35 und 40 Jahren alt sein – aus den Fluten zu ziehen.

Hubschrauber vor Ort



Unterdessen rückten zahlreiche Rettungskräfte aus, darunter die Wasserwacht-Ortsgruppen aus Töging, Altötting und Mühldorf, das Rote Kreuz Mühldorf sowie die Feuerwehren aus Töging und Neuötting. Letztere machte aber noch auf der Anfahrt wieder kehrt. Auch ein Hubschrauber war vor Ort.

Nach Schilderung der Rettungskräfte vor Ort gelang es den Passanten ziemlich genau auf Höhe der Altöttinger/Mühldorfer Landkreisgrenze beim Töginger Ortsteil Waldfrieden, den Mann aus dem Wasser zu ziehen. Offenbar war er unverletzt. Eine Streife der Polizeiinspektion Altötting war noch rund zwei Stunden nach der Rettungsaktion vor Ort.

− afb