Alarm in Hart an der Alz
Mehrere Feuerwehren wurden zum Gelände einer Chemiefabrik gerufen

24.05.2024 | Stand 24.05.2024, 17:37 Uhr

Zahlreiche Feuerwehrkräfte aus den umliegenden Orten warteten vor der Fabrik in Hart an der Alz in Bereitschaft. − Foto: Süß

Einen großen Feuerwehreinsatz hat es am Freitagnachmittag in Hart an der Alz (Landkreis Altötting) auf dem Gelände der Firma ASK Unterneukirchen gegeben. Vor Ort waren Kräfte der Feuerwehren Garching, Wald, Unterneukirchen und Hirten sowie weitere.



Wie die Polizei Altötting mit Bezug auf Informationen des Unternehmens mitteilt, ist bei der Firma ASK um 15.10 Uhr ein Metallbrand ausgebrochen. Die Brandursache ist – Stand Freitagnachmittag – unklar. Bei dem Brand ist erheblicher Sachschaden entstanden, teilt die Polizei mit. Verletzt wurde aber glücklicherweise niemand.

Die Feuerwehren hatten den Brand nach ihrem Eintreffen schnell unter Kontrolle. Wie die Polizei Altötting mitteilt, bestand zu keiner Zeit Gefahr für die Bevölkerung. Es wurde sicherheitshalber groß alarmiert. Zahlreiche Feuerwehrkräfte aus den umliegenden Orten warteten vor der Fabrik in Bereitschaft.

− smi/lkr