Mehr Platz für erneuerbare Energien

Stadtrat stimmt Flächennutzungsplanänderung zu – Es geht um das Gebiet östlich der Biothermie

15.06.2024 | Stand 15.06.2024, 1:16 Uhr |

Altötting. Die Mitglieder des Stadtrats haben in der Sitzung am Mittwoch einstimmig beschlossen, den Flächennutzungsplan für den östlichen Umgriff des Energiesparwerks (ESW) zu ändern, um Firmenentwicklung bzw. -ansiedlungen zu ermöglichen.

2010 war der Flächennutzungsplan bereits dergestalt geändert worden, dass die Fläche für das Biomasseheizkraftwerk als „Sondergebiet Erneuerbare Energien“ festgelegt wurde. Die Stadt Altötting will nun den Flächennutzungsplan im Bereich östlich des Energiesparwerks von bisher Landwirtschaft in ein „Sondergebiet“ ändern. Grund ist eine geplante...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der PNP News-App
  • kostenfreier PNP Newsletter
Jetzt registrieren
PNP Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
PNP Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle PNP Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?